Pflanzliche Proteinoptionen

Ja, Eiweiß kommt aus Pflanzen, nicht nur aus Steak! Das ist für viele Menschen ein schwieriges Konzept, aber man KANN eine sättigende Mahlzeit essen, die nur aus Pflanzen besteht. Der Schlüssel dazu ist die Abwechslung! Sie sollten sich nicht nur auf Fleisch und Kartoffeln beschränken. Das ist nicht nur langweilig, sondern Sie erhalten auch nicht den vollen Nutzen der Nährstoffe aus einer Vielzahl von Lebensmitteln (insbesondere Gemüse und Obst!).

Der fleischlose Montag ist ein Schritt in die richtige Richtung, um den Verzehr von pflanzlichen Proteinen zu steigern, und die Vermehrung pflanzlicher Mahlzeiten erfordert ein wenig Kreativität in der Küche, aber die Chancen stehen gut, dass Sie davon profitieren werden, z. B. durch eine reinere Haut, eine bessere Verdauung und mehr Energie. Ich fordere Sie auf, das Schild in die Hand zu nehmen und sich mit uns für Gemüse einzusetzen.

Kennen Sie nicht viele pflanzliche Proteinoptionen? Hier sind einige der besten Möglichkeiten, wie Sie Ihre pflanzliche Proteinzufuhr erhöhen können:

Kürbiskerne:

2 Esslöffel Kürbiskerne entsprechen 6 Gramm Protein
Fügen Sie Ihre Kürbiskerne Ihren Haferflocken, Salaten oder Studentenfutter hinzu!

Nüsse:

1/4 Tasse Nüsse entspricht 4-8 Gramm Eiweiß
Fügen Sie Nüsse zu Ihrem Joghurt hinzu, mischen Sie sie in Ihre Studentenfuttermischung, streuen Sie sie über Ihren Salat oder essen Sie einfach eine Handvoll als Snack.

Hanfsamen:

2 Esslöffel Hanfsamen entsprechen 6-8 Gramm Eiweiß
Fügen Sie Hanfsamen zu Ihren Haferflocken oder Salaten hinzu, rühren Sie sie in Suppen und Eintöpfe ein oder bestreuen Sie Ihren Hummus oder andere Dips mit Hanfsamen.

Nährhefe:

2 Esslöffel Nährhefe entsprechen 6 Gramm Protein
Fügen Sie Ihre Nährhefe zu Ihren Salatdressings oder anderen Gerichten hinzu, um ihnen einen käsigen Geschmack zu verleihen.
Rezept für Salatdressing: 1 Esslöffel Olivenöl, 1 Esslöffel Apfelessig, 1 Esslöffel Zitronensaft, 1 Esslöffel Nährhefe und 1 Teelöffel Dijon-Senf.

Quinoa:

1 Tasse gekochte Quinoa entspricht 9 Gramm Eiweiß pro Esslöffel.
Fügen Sie Quinoa als Grundlage zu Salaten, Suppen oder Eintöpfen hinzu oder essen Sie es als Beilage zu Ihrer Mahlzeit.

Linsen:

1 Tasse gekochte Linsen entspricht 18 Gramm Eiweiß
Streuen Sie Ihre Linsen über Ihren Salat oder geben Sie sie in Ihre Suppen/Eintöpfe.

Chia-Samen:

2 Esslöffel Chiasamen entsprechen 5 Gramm Eiweiß
Fügen Sie Ihre Chiasamen Ihren Haferflocken, Smoothies oder einem Chia-Pudding hinzu!

Spirulina

1 Esslöffel Spirulina entspricht 4 Gramm Eiweiß
Fügen Sie Spirulina (in Pulverform) zu Ihren Smoothies hinzu.

Bohnen

1 Tasse gekochte schwarze Bohnen entspricht 15 Gramm Eiweiß
Fügen Sie Spirulina (in Pulverform) zu Ihren Smoothies hinzu.

Buchweizen

1/2 Tasse Buchweizen entspricht 13 Gramm Eiweiß
Verwenden Sie Ihren Buchweizen als Ersatz für Haferflocken

Pflanzenbasiertes Protein-Pulver

1 Messlöffel BioSteel Proteinpulver auf Pflanzenbasis entspricht 21 Gramm Protein
Geben Sie einen Messlöffel unseres Proteins in jeden Ihrer Smoothies für zusätzliches Protein oder in verschiedene Rezepte! Schauen Sie sich den Rest unseres Blogs an, um einige großartige Proteinrezepte zu finden, wie z. B. unsere Schokoladen-Erdnussbutter-Kugeln, Grüne Smoothies oder Brownie-Pfannkuchen!

Ok, Fleischesser, keine Ausreden mehr für den Gedanken, dass man eine ganze Kuh essen muss, um Proteine zu bekommen. Werden Sie in der Küche kreativ und zaubern Sie leckere Gerichte auf pflanzlicher Basis.

Vielen Dank an Championship Lifestyle für diesen informativen Blogbeitrag über pflanzliche Ernährung!