BIOSTEEL BREAKDOWN | Collagen

Was genau ist Collagen, und warum hören Sie dieses Schlagwort überall, wo Sie hingehen? Was bewirkt es, und wie können Sie es in Ihren Alltag einbauen, um sicherzustellen, dass Sie von seinen Vorteilen profitieren?

Collagen ist das am häufigsten vorkommende Protein in unserem Körper. Es ist in unseren Muskeln, Knochen, Sehnen, Bändern, Haut, Haaren, Nägeln und sogar Blutgefäßen enthalten. Am bekanntesten ist, dass es eine wichtige Rolle in unserem Bindegewebe (Sehnen, Bänder usw.) spielt und sozusagen der Klebstoff ist, der unsere Knochen und Muskeln zusammenhält. Die Collagensynthese nimmt mit zunehmendem Alter natürlich ab, weshalb es wichtig ist, die Collagenbildung durch Nahrungsergänzungsmittel zu fördern.

Es gibt mehrere verschiedene Formen von Collagen in der Ernährung:

- Rinderkollagen (Knorpel, Knochen und Häute von Kühen)
- Huhn
- Fisch
- Eierschalenmembran


Collagen enthält mehrere essenzielle und nicht-essenzielle Aminosäuren wie Prolin, Glycin, Glutamin und Arginin, die alle zahlreiche Vorteile für unseren Körper haben;

Verbessert die Gesundheit von Haut, Haaren und Nägeln: Collagen wird oft als Anti-Aging-Mittel angepriesen, da es der Haut hilft, ihre Elastizität zu erhalten und straff auszusehen. Collagen kann helfen, Cellulite und Dehnungsstreifen zu reduzieren. In Hautpflegeprodukten finden sich häufig kollagenverstärkende Wirkstoffe.

Hilft bei der Verdauung: Für Menschen, die unter Verdauungsbeschwerden leiden, kann Collagen ein großartiges Mittel sein. Es hilft beim Abbau von Proteinen und beruhigt die Darmschleimhaut - und beugt so einem undichten Darm vor. Die in Collagen enthaltenen Aminosäuren Prolin und Glycin tragen zum Aufbau der Darmschleimhaut bei, was wiederum die Absorption und Assimilation von Nährstoffen fördert und eine positive Rückkopplungsschleife schafft.

Hilft, den Stoffwechsel anzukurbeln: Der Gehalt an Aminosäuren (Prolin, Glycin, Arginin, Glutamin usw.) kann die fettfreie Muskelmasse verbessern und die Fettverbrennung fördern bzw. die Muskelreparatur und -erholung unterstützen.

Fördert unsere natürliche Entgiftung: Die Aminosäure Glycin trägt häufig zur Reinigung der Leber bei.

Nachdem Sie nun die vielen Vorteile von Kollagen kennen, finden Sie hier einige Quellen, die Sie nutzen können, um diese erstaunliche Substanz in Ihre Ernährung einzubauen.

- Knochenbrühe (Rind oder Huhn)
- Hühnerknorpel
- Eier
- Fisch
- Nehmen Sie ein Collagenpräparat (BioSteel's Sports Collagen enthält eine Mischung aus Rinder- und Meereskollagen)
- Nehmen Sie ein Collagenproteinpulver ein (BioSteel's Natural Collagen Whey Protein ist eine Kombination aus Molkenkonzentrat und Collagenhydrolysat, die Ihnen hilft, Ihren täglichen Proteinbedarf zu decken und gleichzeitig die Gesundheit der Gelenke zu fördern)